Juniorwahl

Bildergebnis für juniorwahlDas Gymnasium Petrinum nimmt in diesem Jahr das erste Mal an der Juniorwahl teil. Das heißt, dass die Politikkurse der Jahrgänge 8, 10, EF und Q1 in der Woche vor der Landtagswahl (08.05.-12.05. 2017) wählen werden. Natürlich kann das Ergebnis keinen Einfluss auf die Landtagswahl nehmen, aber es wird sicherlich interessant sein zu sehen, wie die Schülerinnen und Schüler des Petrinums im Vergleich gewählt haben.

Die Schule hat sich dafür entschieden die Wahl als Online-Wahl durchzuführen, abgesehen von der Stimmabgabe am PC läuft aber alles wie bei der „richtigen“ Wahl. So gibt es Wahlhelfer aus den Kursen und der Oberstufe, es gibt Wahlkabinen und jeder Wähler hat eine Wahlbenachrichtigung bekommen.

Um für die Wahl vorbereitet zu sein, wurde das Thema Wahlen in den Kursen angesprochen und geklärt, wofür die Erststimme und Zweitstimme ist, welche Bedeutung Wahlen in Deutschland haben und natürlich auch, wofür die Parteien bei der Landtagswahl stehen.

Als Informationsmöglichkeit nutzen die Schülerinnen und Schüler auch den Wahl-O-Mat, um einen Überblick über die Parteien zu bekommen. Wichtig ist dabei jedoch zu betonen, dass der Wahl-O-Mat nicht unkritisch betrachtet werden darf, da aufgrund der allgemeinen Fragen häufig extreme Parteien in den Ergebnislisten auftauchen. Daher ist es wichtig auch andere Quellen heranzuziehen.

Wir hoffen auf einen reibungslosen Ablauf und sind gespannt, wie die Ergebnisse der Schule ausfallen werden.