Romulus der Große

IMG 20170321 0004 NEWEin Highlight im Jubiläumsjahr „375 Jahre Petrinum“ ist sicherlich die Aufführung der Dürrenmatt-Komödie „Romulus der Große“ unter der Regie von Bertold Hanck (r.). Dieses Stück war das erste, das die damals frisch gegründete Theater-Schul-AG 1979 mit großem Erfolg aufgeführt hatte. Fast 40 Jahre später haben sich Ehemalige, Lehrer, Eltern und jetzige Schüler zu einer erneuten Aufführung zusammengefunden. Mit Blutschürze, Beil und Gummihühnern ist Lehrer Burkhard Bell für seine Rolle als kaiserlicher Koch bestens gerüstet. Bertold Hanck hingegen greift als Schauspieler Phylax lieber zur Leier.

Für die Theateraufführungen am Donnerstag, 30.3., um 19.00 Uhr und am Sonntag, 2.4., um 17.30 Uhr werden ab diesem Donnerstag Karten im Vorverkauf zum Preis von 6,-€ für Erwachsene und 3,-€ für Jugendliche in der Halle der Ebene 2 unserer Schule angeboten. Der Verkauf findet in den großen Pausen (9.50 - 10.05 Uhr und 11.40 - 11.55 Uhr) statt.

Hier finden sie den Artikel in der Dorstener Zeitung vom 18. März

 

Ein Bild auFausts alten Theatertagen: Thomas Boos als Faust und Stefan Ludes als Mephisto.   Foto: privat

 Frinken Auch Mutter Melanie Frinken gelingt es nicht, die „Glatze“ ihres Sohnes Manuel in die richtige Position zu zupfen.

Bell HanckPic p1287660