Termine Festwoche

LOGO

Dienstag, 26.09. (1642 Der Erzbischof von Köln genehmigt der Stadt Dorsten das Gymnasium)
Afrikaworkshops - Trommeln, Singen, Tanzen für die Klassen 5 – 7
18 Uhr: Präsentation der Workshops in der Aula für Eltern und alle Interessierten

Mittwoch, 27.09.
19:00 Uhr: Rockkonzert mit Marian Kuprat u.a. für die Klassen 8 bis Q2

 

Freitag, 29.09.
10 Uhr: Ökumenischer Festgottesdienst mit Bischof Felix Genn in der Pfarrkirche St. Agatha

12 Uhr: Festakt zum Jubiläum in der Aula

19 Uhr: Jubiläumsball in der Sporthalle

 

Samstag, 30.09.
Tag der Ehemaligen mit:
• Schulführungen
• Theateraufführung mit Ehemaligen
• Petrinum Museum
19 Uhr: Ehemaligenparty in der Sporthalle

TonArt in der Lohnhalle

IMG 1680Unter dem Titel „TonArt in der Lohnhalle“ laden das Schulorchester und die Fachschaft Kunst des Gymnasium Petrinum für Mittwoch, 20.09.2017, um 19.00 Uhr in die Lohnhalle der Zeche Fürst Leopold ein. Für das Schulorchester des Petrinum, das in diesem Jahr schon bei der Vernissage „Du + Ich = Wir“ und bei der Abiturzeugnissübergabe der Schule zu hören war, ist es das erste große eigene Konzert. Die 30 Mädchen und Jungen des neugegründeten Schulorchesters proben seit Oktober 2016 unter der Leitung von Musiklehrer Stefan Goralski. Sie bringen an diesem Abend Werke aus dem Rock-und Popbereich, wie „Shut up an dance“, „Viva la Vida“ oder den Klassiker „Smoke on the water“ zu Gehör. Daneben erklingen noch Filmmusiktitel aus E.T., Harry Potter und Star Wars u.a. Einen optischen Genuss bereitet die Fachschaft Kunst vor, so dass in der Pause ausgewählte Schülerarbeiten aus dem Jubiläumjahr zu sehen sind. Ein besonderes Highlight werden die großformatigen Bilder von Corinna Uerschels bilden, die im Rahmen ihrer sogenannten "besonderen Lernleistung" im Abitur entstanden sind.
Der ursprünglich auf einigen Publikationen ausgedruckte Donnerstag (21.09.) als Konzertwiederholung muss leider aus organisatorischen Gründen entfallen. Insofern ist „TonArt in der LohnHalle“ im doppelten Sinn ein einmaliges Ereignis. Wir freuen uns bei freiem Eintritt auf Ihren Besuch.

Vivat Petrinum

Vivat PetrinumAus der Schule geplaudert! Heitere und nachdenkliche Geschichten aus vier Generationen Petrinum  Als Josef Ulfkotte dem Projektvorschlag seiner Kollegin Janet Weißelberg zum 375-jährigen Jubiläum des Petrinums lauschte, war sein spontaner Gedanke: „Wow, echt cool!“ Jetzt liegt das dicke Geschichten-Buch „Vivat Petrinum!“ druckfrisch auf dem Tisch und das Ergebnis übertrifft noch die Erwartung der Macher.

Chronologien gehören quasi zum Standard offizieller Jubiläen. „Wir bringen auch in circa 14 Tagen eine offizielle Festschrift zu unserem Schulgeburtstag heraus“, sieht Josef Ulfkotte die Sammlung der heiteren und nachdenklichen Schul-Erinnerungen nicht als Ersatz, sondern als erfrischende Ergänzung – sozusagen als Kür zur Pflicht – an. „Wir haben ehemalige wie aktuelle Lehrer und Schüler gebeten, eine Begebenheit aus ihrer Schulzeit aufzuschreiben und, wenn möglich mit Bild, in unserer Projektredaktion einzureichen“, freute sich vor allem Josef Ulfkotte, in seiner noch verbleibenden Dienstzeit (2018 geht er in den Ruhestand), dieses reizvolle Unterfangen mit seiner engagierten Kollegin auf die Beine stellen zu können.

Weiterlesen...

Ehemaligentreff - Jubiläumsball - Festakt

LOGOAchtung: Auf vielfachen Wunsch wurde die Frist für die Anmeldung zum Ehemaligentreffen (30.09.) und zum Festakt/Jubiläumsball (29.09.) verlängert. Alle Anmeldungen an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

Sparkasse Vest

Ehemaligentreff:
IBAN: DE06 4265 0150 1017 0272 91     10,00 € pro Karte

Jubiläumsball:
IBAN: DE80 4265 0150 1017 0273 17      20,00 € pro Karte

Kontoinhaber ist jeweils der Förderverein Gymnasium Petrinum e. V.

Geschichtenbuch/Festschrift:
Ab sofort im Petrinum erhältlich für 14 €; außerdem in der Altstadtbuchhandlung, der Buchhandlung Parrenin & König, der Buchhandlung schwarz auf weiß, der stadtinfo und der Volksbank.

Außerdem wird das Buch im Volksbank-Shop angeboten. Hier der Link:

https://shop.vb-dorsten.de/buecher-cd-dvd/buch-vivat-petrinum.html

 

Schulgeschichten

Liebe Freunde des Petrinum,
neulogodie 375-Jahr-Feier unserer Schule wirft ihre Schatten voraus und die Planung für das Festjahr 2017 beginnt, Gestalt anzunehmen. Ein Schwerpunkt der geplanten Projekte, Präsentationen und Veranstaltungen liegt naturgemäß auf dem Erinnern.
Nun ist seit 1642 zu viel passiert, als dass man alles aufgreifen könnte, aber unsere eigene Erinnerung reicht ja immerhin bis zu drei Generationen zurück. Auch da hat sich viel getan, das wert ist, in Erinnerung gerufen zu werden und zu bleiben.
Damit das Erinnern lebendig wird und die Erinnerungen Einzelner für viele inspirierend werden können, möchten wir als ein Projekt ein Buch aus „Schul-Geschichten“ (so zunächst der Arbeitstitel) zusammenstellen, die ehemalige und gegenwärtig aktive Schüler und Lehrer unserer Schule selbst erlebt haben. Und dafür bitten wir Sie um Ihren Beitrag.
Welche Begebenheit, welches Erlebnis oder Ereignis, welche Begegnung fällt Ihnen ein, wenn Sie an Ihre Zeit am Petrinum denken? Wir möchten Geschichten sammeln, die Ihnen wichtig und wert erscheinen, weitererzählt zu werden, vielleicht weil Sie heute (immer noch) darüber lachen, vielleicht weil es etwas Prägendes oder „Symptomatisches“ war, das Ihnen einfällt, vielleicht auch etwas Trauriges oder einfach etwas Bemerkenswertes, das zum Nachdenken anregt, oder ... Was erzählen Sie auch nach Jahren oder Jahrzehnten Ihren Enkeln über Ihre Schulzeit am Petrinum?
Es wäre schön, wenn Sie die Schulgemeinde, alle Interessierten daran teilhaben lassen wollten – auch als eine Möglichkeit, gemeinsame Erinnerung zu pflegen und darüber ins Gespräch zu kommen.
Bitte geben Sie uns der Planung halber zunächst einfach eine kurze Rückmeldung, ob Sie einen Beitrag schreiben möchten und leiten Sie diese Einladung auch gerne an andere erzählfreudige Petriner weiter! Wir werden Ihnen dann zeitnah Informationen über den geplanten Rahmen (Formatierung etc.) geben.
In der Hoffnung auf viele spannende Petrinum-Geschichten wünschen wir Ihnen viel Freude beim Schreiben und - mit Klios Beistand - gute Inspiration!
J. Ulfkotte            und    J. Weißelberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!